2’275 Firmen für deine Suche.

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Das FiBL ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen zur biologischen Landwirtschaft. Es hat Standorte in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Die Stärken des FiBL sind interdisziplinäre Forschung, gemeinsame Innovationen mit Landwirten und der Lebensmittelindustrie, lösungsorientierte Entwicklungsprojekte und ein rascher Wissenstransfer.

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Ackerstrasse 113
5070Frick

14.07.2020

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Laborantin/Laboranten der Fachrichtung Agrobiologie (80 - 100 %)

  • Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

  • 50705070 Frick

  • 14.07.2020

  • Teilzeitstelle 80-100%

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL ist ein führendes Forschungs-und Be- ratungszentrum für biologischen Landbau und für nachhaltige Landwirtschaft. Für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Departement Nutzpflanzen/Bereich Pflanzen- schutz sucht das FiBL Schweiz in Frick ab sofort eine/n qualifizierte/n Laborantin/Laboranten der Fachrichtung Agrobiologie (80 - 100 %) Ihre Aufgaben Mitarbeit und Durchführung von Versuchen zur Mittelprüfung nach GEP im Feld Organisation und Durchführung von Biotests in Gewächshaus und Klimakammer Mikrobiologische Laborarbeiten und Unterhalt Mykothek und Bakteriothek Durchführung von Standard- Analyseverfahren (z.B. bio-chemische Analytik, mikrobi- elle Aktivität) Mitarbeit Qualitätssicherung Labor, Klimakammern, Gewächshaus, inkl. Erarbeiten von SOPs, Biosafety im Labor Methodische und organisatorische Unterstützung der Forschenden Einführung von neuen Mitarbeiter innen, Supervision von temporären Mitarbeiter in- nen (Schüler innen, Lernende, Studierende und Praktikant innen) Materialbeschaffung und Lagerhaltung (Gewächshaus, Klimakammern, Mikrobiolo- gie) Anforderungen Abgeschlossene Ausbildung als Laborantin/Laborant der Fachrichtung Agrobiologie oder gleichwertige Ausbildung. Ausgeprägtes Interesse an praktischer Labor- und Feldarbeit Selbständigkeit, methodische Denkweise, genaues Arbeiten und präzise Kommunika- tion, gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit. Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch sind notwendig; Französisch und Italienisch erwünscht. Interesse an den Prinzipien der biologischen Landwirtschaft und deren Weiterentwick- lung. Arbeitsort in Frick, zwischen Basel und Zürich. Was wir bieten Moderne Forschungsinfrastruktur und Arbeitsbedingungen Innovative Aufgabenstellungen und Arbeiten im Team Eigenverantwortliches Arbeiten mit flexibler Arbeitszeitgestaltung Interessenten melden sich bei Dr. Lucius Tamm Tel. +41 62 865 72 38, lucius.tamm@fibl.org Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung@fibl.org Institut de recherche de l’agriculture biologique FiBL | Ackerstrasse 113 | case postale 219 5070 Frick | Suisse | Tél. +41 62 865 72 72 | info.suisse@fibl.org | www.fibl.org
Inserat ansehen

04.08.2020

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Projektleiter/in Ackerbau (80% - 100%)

  • Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

  • 5070CH-5070 Frick

  • 04.08.2020

  • Teilzeitstelle 80-100%

Unser Department für Bodenwissenschaften ist aktiv in den Bereichen Boden und Klima, Nährstoffma-nagement und in der Anbautechnik Ackerbau. Zur Verstärkung unseres Departements suchen wir per 1. November 2020 oder nach Absprache eine/n Wissenschaftler/in als Projektleiter/in Ackerbau (80% - 100%) Ihre Aufgaben Verbesserung der Pflanzenproduktion unter dem Aspekt der Ressourceneffizienz und des Klimawandels. Dies beinhaltet grundlagenorientierte und angewandte Forschung in Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Forschungseinrichtungen. Management von Langzeitversuchen. Entwicklung und Leitung von Projekten. Projektakquisition, und Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften sowie in der landwirtschaftlichen Fachpresse. Anforderungen Abgeschlossenes Studium in Agronomie mit Schwerpunkt Pflanzenwissenschaften an der ETH, oder an einer Universität mit Doktorat. Gute Kenntnisse in Pflanzenernährung und Stressphysiologie sind von Vorteil. Wille zur Zusammenarbeit mit anderen FiBL-Departementen, insbesondere in der Züchtung. Interesse an biologischer Landwirtschaft und partizipatorischer Forschung mit Landwirten. Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Innovationsfähigkeit. Sprache: Deutsch oder Französisch, sehr gute Kenntnisse in Englisch. Arbeitsort in Frick im Kanton Aargau, Schweiz. Interessenten melden sich bei: Paul Mäder Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Zeugnissen und Referenzen bis 20. September 2020 an: bewerbung(at)fibl.org
Inserat ansehen

08.07.2020

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Laborantin/Laboranten der Fachrichtung Agrobiologie (80-100 %)

  • Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

  • 5070CH-5070 Frick

  • 08.07.2020

  • Teilzeitstelle 80-100%

Für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Departement Nutzpflanzen/Bereich Pflanzenschutz sucht das FiBL Schweiz in Frick ab sofort eine/n qualifizierte/n Laborantin/Laboranten der Fachrichtung Agrobiologie (80-100 %) Ihre Aufgaben Mitarbeit und Durchführung von Versuchen zur Mittelprüfung nach GEP im  Feld Organisation und Durchführung von Biotests in Gewächshaus und Klimakammer Mikrobiologische Laborarbeiten und Unterhalt Mykothek und Bakteriothek Durchführung von Standard- Analyseverfahren (z.B. bio-chemische Analytik, mikrobielle Aktivität) Mitarbeit Qualitätssicherung Labor, Klimakammern, Gewächshaus, inkl. Erarbeiten von SOPs, Biosafety im Labor Methodische und organisatorische Unterstützung der Forschenden Einführung von neuen Mitarbeiter*innen, Supervision von temporären Mitarbeiter*innen (Schüler*innen, Lernende, Studierende und Praktikant*innen) Materialbeschaffung und Lagerhaltung (Gewächshaus, Klimakammern, Mikrobiologie) Anforderungen Abgeschlossene Ausbildung als Laborantin /Laboranten der Fachrichtung Agrobiologie oder gleichwertige Ausbildung. Ausgeprägtes Interesse an praktischer Labor- und Feldarbeit Selbständigkeit, methodische Denkweise, genaues Arbeiten und präzise Kommunikation, gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit. Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch sind notwendig; Französisch und Italienisch erwünscht. Interesse an den Prinzipien der biologischen Landwirtschaft und deren Weiterentwicklung. Arbeitsort in Frick, zwischen Basel und Zürich. Was wir bieten Moderne Forschungsinfrastruktur und Arbeitsbedingungen Innovative Aufgabenstellungen und Arbeiten im Team Eigenverantwortliches Arbeiten mit flexibler Arbeitszeitgestaltung Interessierte melden sich bei Lucius Tamm. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung(at)fibl.org
Inserat ansehen