Die besten 21’400 Jobs in der Region.

16.10.2020

Wissenschaftlich-technische/r Mitarbeiter/in "Bodenqualität und Bodennutzung Bodenbewirtschaftung in der Praxis" 70%

  • 80468046 Zürich-Affoltern
  • Teilzeitstelle 70%

Schweizer Forschung für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung und ist dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) angegliedert.

Agroscope leistet einen bedeutenden Beitrag für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft sowie eine intakte Umwelt und trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Die Forschung erfolgt entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Land- und Ernährungswirtschaft. Ziele sind eine wettbewerbsfähige und multifunktionale Landwirtschaft, hochwertige Lebensmittel für eine gesunde Ernährung sowie eine intakte Umwelt. Dabei richtet sich die Forschungsanstalt auf die Bedürfnisse ihrer Leistungsempfänger aus. Agroscope setzt sich mit sechs thematischen Schwerpunkten auseinander. Daraus leiten sich die Forschungsgebiete und Aufgaben von Agroscope ab. Die standortübergreifende, themenbezogene Forschung ist dabei zentral: Agroscope wird an der Gesamt-Leistung in den folgenden sechs Themenschwerpunkten gemessen: Ökologische Intensivierung Natürliche Ressourcen Klimaschutz und -wandel Lebensmittel, Ernährung Wettbewerbsfähigkeit Ländlicher Raum
Originalinserat öffnen

Wissenschaftlich-technische/r Mitarbeiter/in "Bodenqualität und Bodennutzung Bodenbewirtschaftung in der Praxis" 70%

Agroscope sucht:

Wissenschaftlich-technische/r Mitarbeiter/in "Bodenqualität und Bodennutzung: Bodenbewirtschaftung in der Praxis"

70% / 8046 Zürich-AffolternGutes Essen, gesunde Umwelt
Nachhaltige Bodenbewirtschaftungstechniken können rascher und effektiver in die praktische Anwendung gebracht werden, wenn die Bedürfnisse der landwirtschaftlichen Betriebe bekannt sind und auf laufende Entwicklungen aufgebaut werden kann. Landwirtschaftliche Bewirtschaftungsmassnahmen zur Erhaltung und Förderung von Bodenqualität und Bodenfunktionen müssen im betrieblichen Umfeld geprüft und im Idealfall zusammen mit innovativen Bauern in einem partizipativen Prozess zur Anwendungsreife gebracht werden. Das Verknüpfen von wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnissen sowie Überlegungen sind wesentliche Elemente einer wirkungsorientierten Bodenforschung.

Ihre Aufgaben

  • Sammeln und analysieren anbautechnischer Praxisbedürfnisse und entwickeln von konkreten Lösungsansätzen zur Förderung der Bodenqualität bei nachhaltigem und standortgemässem Pflanzenbau auf fortschrittlichen Betrieben
  • Ableiten künftiger Forschungs- und Entwicklungsbedürfnisse für nachhaltige, standortangepasste und effektive Bodennutzug in Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe
  • Anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Form von on-farm und Feldversuchen
  • Verantwortlich für die Erhebung von Versuchsdaten durch Befragungen, Beprobungen und Feldmessungen und Koordination der praktischen Forschungstätigkeit mit unseren Forschungspartnern
  • Entwicklung von praxistauglichen ganzheitlichen Lösungsansätze und Entscheidungshilfsmitteln für die landwirtschaftliche Praxis
  • Erstellen von Berichten, Beratungsunterlagen und Publikationen
  • Unterstützung der Wissensvermittlung zu praktisch nutzbaren Lösungsansätzen und Entscheidungshilfsmitteln bei Ausbildung, Weiterbildung, Kursen, Flurbegehungen und Demonstrationen
 

Ihr Profil

  • Fachhochschulabschluss im Bereich Agronomie oder vergleichbare Ausbildung
  • Breite Kenntnisse und wenn möglich Berufserfahrung in den Bereichen allgemeiner Pflanzenbau und Bodenbewirtschaftung
  • Flair für neue Lösungen bei landwirtschaftlicher Anbautechnik, Feldmechanisierung und Bodenzustandsbeurteilung
  • Freude an der Zusammenarbeit mit innovativen Betriebsleiter/innen
  • Kenntnisse zweier Amtssprachen und des Englischen, Arbeitssprache ist überwiegend Deutsch
  • Teamfähige, kommunikative Persönlichkeit mit engagierter und kreativer Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu systematischem und vernetztem Denken, sowie Interesse an praktischen agronomischen und agrarökologischen Fragestellungen und Lösungen

Zusätzliche Informationen

Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 15.11.2020 inkl. Angaben von 2-3 Referenzen via www.stelle.admin.ch, Ref.nr. 43520.

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Peter Weisskopf, Leiter Forschungsgruppe Bodenqualität und Bodennutzung, peter.weisskopf@agroscope.admin.ch oder Tel. +41 58 468 73 27 (bitte keine Bewerbungen an diese E-Mail senden).

Eintritt: 1. Januar 2021 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist unbefristet. Referenznummer: 43520 Jetzt bewerben

Interessiert?

Möchten Sie sich bewerben? Dann senden Sie sich die Stelle per E-Mail zu und bewerben Sie sich bequem von zu Hause aus.

Der Link zu dieser Stelle wurde an die eingegebene E-Mail-Adresse verschickt.

Link senden

Über uns

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld. Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Die Forschungsgruppe Bodenfruchtbarkeit und Bodenschutz hat ihren Sitz am Standort Reckenholz in Zürich und befasst sich mit Fragen der Qualitätsbeurteilung von Böden und deren standortgemässer nachhaltiger Nutzung durch die Landwirtschaft.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, Personalrestaurant und guten Sozialleistungen. + mehr Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Weitere offene Stellen

+ alle offene Stellen

Arbeitsort:

80468046 Zürich-Affoltern