Bewerbung / Neuorientierung

Bewerbung / Neuorientierung

Die klassische Bewerbung umfasst das Anschreiben, in dem künftige Mitarbeitende ihre Motivation darlegen – samt einem schön gestalteten und aussagekräftigen Lebenslauf.

Dass die Bewerbung der Zukunft wirklich (nur noch) per Video abläuft, ist aus heutiger Sicht eher unwahrscheinlich.

Auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und bei der Schaffung von Umständen, die das eigene Weiterkommen unterstützen, ist man meist auf die Hilfe anderer angewiesen.

Die Arbeit zu verlieren ist für Betroffene eine überdurchschnittliche Belastung. Damit einher geht meist die Frage: Warum?

Mit der Neudefinition vieler Jobs im Zuge der Digitalisierung verändern sich auch die Zugangshürden.

Bei der Beendigung eines Dienstverhältnisses sind einige wichtige Punkte zu beachten.

Wer seinen Job verliert, hat in der Regel alles andere, als „jede Menge Zeit“. Es gilt, möglichst rasch eine neue Stelle zu finden.

Wenn Mitarbeitende bereits in der Probezeit wieder kündigen, hat das oft mit falschen Erwartungen zu tun.

Lassen sich die Unternehmen zu viel Zeit im Auswahlverfahren, dann verlieren Bewerberinnen und Bewerber bald das Interesse.

Wochen oder Monate der Jobsuche, zig Bewerbungsversuche, zahlreiche Absagen und eine Hand voll Vorstellungsgespräche: Eine neue Arbeitsstelle zu finden ist, egal ob aus einem Anstellungsverhältnis

Pages