37 Artikel für deine Suche.

Temporärstellen - In der Ära von Corona von hoher Bedeutung

Viele Arbeitnehmer schätzen es, in Vollzeit beschäftigt zu sein. Doch in der Ära von Corona scheuen sich Arbeitgeber, neue Mitarbeiter für diese attraktive Anstellungsform zu gewinnen. Temporärstellen sind eine wichtige Alternative. Dieser Überblick bietet Ihnen eine Zusammenfassung.

Schichtarbeit: So machen Sie es richtig

Nicht jeder von uns hat den klassischen 8 to 5 Bürojob. Viele sind im Schichtbetrieb tätig. Wenn Sie während der Nachtschicht weniger leistungsfähig sein sollten, gibt es effektive Möglichkeiten, das wirklich nachhaltig zu verbessern. Das Wichtigste ist in diesem kompakten Überblick für Sie ...

Wer zahlt, wenn die Mitarbeiter im Home-Office arbeiten?

Arbeiten im Home-Office - was Sie beachten sollten Die aktuelle Corona-Krise hat dazu geführt, dass ein Grossteil der Beschäftigten in den heimischen vier Wänden arbeiten. Mehr als 30 % sind es aktuellen Umfragen zufolge. Doch welche Kosten bringt das mit sich und wer kommt dafür auf?

Freelancer: Weniger Sicherheit, mehr Freiheit

Die starren Strukturen eines Angestelltenverhältnisses sind nicht für jeden geeignet. Wer jedoch den Schritt in die Selbstständigkeit überstürzt, wird seine Idealvorstellungen bald über Bord werfen müssen. Denn die Anforderungen an Freelancer sind gerade am Anfang enorm.

Was ist Jobsharing?

Jobsharing kennzeichnet flexible Arbeitszeitmodelle, bei denen sich Arbeitnehmer einen Arbeitsplatz teilen. Für Arbeitnehmer wie Arbeitgeber kann dies eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich bringen.

Arbeiten und Studium: mit richtigem Zeitmanagement erfolgreich verbinden

Erfolgreich ein Studium durchziehen und dabei arbeiten? Für viele Studierende ist das ein wichtiges Thema. Einerseits lockt das Finanzplus, andererseits darf aber das Studium nicht vernachlässigt werden. 

Telearbeit ohne Anschlussverlust

Das Arbeiten im Homeoffice mag für viele ein angenehmer Ausgleich zum lauten oder überhitzten Großraumbüro sein. Dabei sollte aber ein ausgewogenes Verhältnis zu den regulären Büro-Anwesenheitszeiten beachtet werden, um nicht den Anschluss an die Kolleginnen und Kollegen zu verlieren.

„Zeit kaufen“ macht zufriedener

Über die vergangenen Jahrzehnte seien die Einkommen zwar in vielen Ländern höher geworden - zugleich stieg aber auch eine „neue Form von Armut“ an, die Zeit-Armut. Davon zeigen sich Psychologen und Wirtschaftswissenschafter u.a. der Universitäten Harvard, British Columbia und Maastricht ...