984 Artikel für deine Suche.

Frühling im Home Office: Frischer Duft, fröhliche Farben und neuer Elan

Veröffentlicht am 31.03.2022
Homeoffice im Frühling
Der Frühling liegt in der Luft! Das gibt Auftrieb und verleiht neuen Schwung. Warum holen Sie sich den Frühling nicht in Ihr Home Office? Fröhliche Farben, eine neue Ordnung, hübsche Accessoires und aktives Sitzen sind einige Ideen, mit denen Sie Ihr Home Office frühlingshaft gestalten und motivierter arbeiten können.
 
Ein schöner Arbeitsplatz für mehr Motivation und Kreativität

Die Grundlage für erfolgreiches Arbeiten ist ein schöner Arbeitsplatz. Immerhin verbringen Sie hier mehrere Stunden am Tag. Entfernen Sie Papierberge, alte Kaffeetassen und eingestaubte Ordner. Verbannen Sie zunächst alles von Ihrem Schreibtisch, was Sie nicht wirklich benötigen. Denn für produktives Arbeiten brauchen Sie vor allem Platz! Nutzen Sie die Gelegenheit und reinigen Sie Ihren Schreibtisch sowie das technische Equipment. Danach stellen Sie alles an den passenden Platz: Den Computer, das Tablet, das Handy, eine Schreibunterlage für Notizen, Schreibutensilien, einen Locher sowie weitere Büromaterialien, vielleicht ein Bild oder andere persönliche Gegenstände.

Neue Ordnung in Frühlingsfarben

Nehmen Sie sich Zeit, um die aufgetürmten Papierstapel zu ordnen und abzuheften. Neue Ordner in frühlingshaften Designs bringen Farben in Ihr Home Office. Gleiches gilt für farbige Kartons, in denen Sie die verschiedenen Arbeitsutensilien verstauen können. Mit einem Pultordner organisieren Sie Ihre Projekte nach Datum, während Sie Ihren Schriftverkehr oder andere wichtige Unterlagen in einem bunten Schreibtisch-Organizer oder einer Briefablage ablegen und vorsortieren. Wer gerne kreativ arbeitet, kann Ordner, Organizer, Kartons und Briefablagen auch selbst bekleben.

Mit bunten Memoboards und zusätzlichen Pinnwände aus luftigen Materialien lassen sich Arbeitsabläufe strukturieren. In einem neuen Regal aus Rattan oder Bambus werden Ordner und Kartons verstaut, sodass Sie mehr Bewegungsfreiraum haben. Ein Strauss mit bunten Frühlingsblumen, den Sie aus Sicherheitsgründen nicht auf dem Schreibtisch platzieren sollten, setzt farbige Akzente. Denselben Zweck erfüllen Primeln oder Narzissen in bunten Blumentöpfen oder Schalen.

Gesundheitsfördernde Wirkung durch Grünpflanzen

Einige Grünpflanzen sind für ihre gesundheitsfördernde Wirkung bekannt. Sie filtern Schadstoffe, die beispielsweise technische Geräten, Möbel oder Bodenbeläge ausdünsten. Grünpflanzen verbrauchen nicht nur Kohlendioxid, sie produzieren auch Sauerstoff, sodass sich die Luft in Ihrem Home Office deutlich verbessert. Grünpflanzen begünstigen das Raumklima, da die Luftfeuchtigkeit steigt. Tatsächlich ist trockene Luft ein krankmachender Faktor in vielen Büros. Staubpartikel werden von Grünpflanzen aus der Luft gefiltert und gebunden, wobei auch die Keimbelastung sinkt.

Pflanzen steigern nachweislich die Leistungsfähigkeit. Sie wirken beruhigend, senken den Stresslevel und fördern die Konzentration. Einige Pflanzen erfüllen diese Eigenschaften in besonderem Masse, sodass Sie sich hervorragend für das Home Office eignen. Dazu gehören zum Beispiel das Einblatt, Bogenhanf, der Kolbenfaden, Drachenbäume, Grünlilien, die Dieffenbachie, Efeu und die Efeutute, die Flamingoblume, Philodendron, die Birkenfeige und die Steckenpalme.

Frühling bedeutet mehr Bewegung

Bringen Sie Bewegung in Ihr Home Office. Das funktioniert auf ganz unterschiedliche Weise, indem Sie beispielsweise Ihre Sitzgewohnheiten verändern. Wie wäre es mit aktivem Sitzen? Selbst auf einem ergonomischen Bürostuhl nehmen Sie die immer gleiche unbewegliche Sitzhaltung ein, sodass es zu Rücken- und Nackenverspannungen kommen kann. Training für die Wirbelsäule ist aktives Sitzen, zum Beispiel auf einem grossen Gymnastikball, den es in unterschiedlichen Ausführungen und auch mit Bezügen gibt. Auf einem Sitzball können Sie hin und her wippen und in den Pausen gymnastische Übungen durchführen. Eine weitere Variante ist ein ergonomischer Hocker, der eine Änderung der Sitzhaltung erlaubt. Dabei müssen Sie den Körper ausbalancieren, wodurch unterschiedliche Muskeln trainiert werden. In Bewegung bleiben Sie auch mit einem Stehpult. Sofern Sie im Home Office über ausreichend Platz verfügen, können Sie zwischen Schreibtisch und Stehpult wechseln, und auch auf und ab gehen. Das sind die Vorzüge, von denen Sie im Home Office profitieren!

Vielleicht haben Sie Lust auf mehr Veränderung und möchten Ihr Home Office oder Arbeitszimmer einer Frischekur unterziehen, zum Beispiel durch neue Tapeten oder Wandfarben oder mit einem neuen Bodenbelag. Auch ein grösserer Schreibtisch oder eine neue Schreibtischplatte erzeugen ein besseres Raumgefühl, sodass Sie mit neuer Motivation und Elan an die Arbeit gehen. Es bleibt Ihrer persönlichen Stimmung und Motivation überlassen, ob Sie grosse Veränderungen im Home Office vornehmen oder auch mit geringerem Aufwand eine frühlingshafte Atmosphäre erreichen möchten.