Personalpolitik / MA-Rekrutierung

Personalpolitik / MA-Rekrutierung

HR-Abteilungen haben immer mehr Möglichkeiten, Auswahlprozesse von Kandidaten zu automatisieren. Doch das kann Kollateralschäden mit sich bringen.

Wenn sich die Probezeit ihrem Ende nähert, machen sich Mitarbeitende und Arbeitgeber die letzten Details der Zusammenarbeit aus. Oder einigen sich darauf, getrennten Weges zu gehen.

Wer in den ersten Jahren des Berufslebens von Arbeitslosigkeit betroffen ist, wird diese Belastung nicht mehr los.

Der Umgang von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern untereinander, aber auch von Vorgesetzten mit ihren Dienstnehmern ist ausschlaggebend für die Entwicklung des jeweiligen Betriebsklimas.

Unternehmerinnen und Unternehmer sind Menschen, die ein bestimmtes Risiko auf sich nehmen und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung besitzen.

Es mag auf den ersten Blick wie ein Scheitern erscheinen. Aber der „Abstieg“ vom Chef zum „einfachen“ Mitarbeiter muss nicht zwingend ein solcher sein.

Die Zahl der Bewerberinnen und Kandidaten, die gezielt nach individuellen und systematischen Personalentwicklungsmassnahmen fragen und diesen Aspekt in ihre Entscheidung für oder gegen ein Unterneh

Der Begriff des „Diversity Management“ hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen.

Mitarbeitende zu kündigen gehört wohl zu den härtesten Aufgaben einer Führungskraft.

Um die Belegschaft neu zu motivieren ist es sicher kein Fehler, den Beitrag und die Verantwortung der einzelnen Mitarbeitenden hervor zu heben.

Pages