901 Artikel für deine Suche.

Der Dezember als perfekter Zeitpunkt für Bewerbungen

Veröffentlicht am 03.12.2020
Der Dezember als perfekter Zeitpunkt für Bewerbungen
Die meisten Bewerber gehen davon aus, dass es kurz vor Weihnachten wenig Sinn macht, die Jobsuche voranzutreiben und sich zu bewerben. Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen, was viele Menschen dazu veranlasst, das hektische Tempo zu drosseln. Tatsächlich sollten Sie die Magie der Vorweihnachtszeit nutzen, die Weichen für einen beruflichen Neustart im nächsten Jahr zu stellen. Das funktioniert am besten, wenn Sie sich im Dezember bewerben. 
Bewerbungen im Dezember und ihre Erfolgsaussichten 
Der Monat Dezember verspricht gute Chancen, dass Sie Ihrem neuen Job einen entscheidenden Schritt näherkommen. Die meisten Bewerber gehen davon aus, dass im Dezember eingereichte Bewerbungen ohnehin nicht mehr angeschaut werden. Möglicherweise bleiben Sie bis ins neue Jahr unbearbeitet liegen und gehen dann unter. Zwei Argumente sprechen jedoch dagegen. Zum einen werden auch im Dezember Stellen mit dem Ziel ausgeschrieben, dass sich potenzielle Bewerber melden. Zum anderen verschwenden Sie wertvolle Zeit, wenn Sie Ihren Bewerbungsprozess im Dezember unterbrechen und auf das kommende Jahr verschieben. Tatsächlich herrscht, entgegen der Annahme, dass der Dezember ein ruhiger Monat sei, in vielen Personalabteilungen Hochkonjunktur. Dafür gibt es einen guten Grund. Zum Ende eines Geschäftsjahres findet in Unternehmen die Budgetplanung für das kommende Jahr statt, wozu auch die Personalplanung gehört. Das bedeutet, dass im Dezember der Personalbedarf und die damit verbundenen Kosten definiert werden. Es steht also regelmässig im Dezember fest, in welchen Bereichen wie viele neue Stellen besetzt werden sollen. 
 
Was für eine Bewerbung im Dezember spricht 
Insgesamt sind die Rahmenbedingungen für eine Bewerbung zum Jahresende sehr gut. Auf den Punkt gebracht spricht das für eine Bewerbung im Dezember: 
  • Jobsuchende und Wechselwillige warten meistens bis zum Januar, um sich auf ein Stellenangebot zu bewerben oder eine Initiativbewerbung zu verschicken. Das bedeutet, dass die Zahl der Konkurrenten insbesondere im Vergleich zum Jahresanfang gering ist. 
  • Gute Chancen haben Sie, wenn Sie einen Jobeinstieg über Zeitarbeit planen. Viele Unternehmen suchen im vierten Quartal Bewerber über Zeitarbeit, um beispielsweise Projektabschlüsse zu stemmen. Daraus könnte sich im Idealfall eine Festanstellung entwickeln. 
  • Unternehmen nutzen oftmals ein Plus im Jahresbudget, um zum Jahresende noch den einen oder anderen Mitarbeiter einzustellen und das Budget auf diese Weise auszuschöpfen. 
  • Personaldienstleister kennen bereits zum Jahresende die Personalplanung für das kommende Jahr und wissen, welche Stellen zu Jahresbeginn ausgeschrieben werden sollen. Insoweit eignet sich der Dezember auch für Initiativbewerbungen und dafür, vorab Ihr Profil auf Onlineportalen wie Xing oder LinkedIn auf Vordermann zu bringen. 
  • Ergreifen Sie im Dezember die Gelegenheit, sich mit einer Bewerbung zu positionieren. Ist eine passende Stelle im neuen Jahr dabei, stehen Sie in der ersten Reihe, sodass das Unternehmen gegebenenfalls auf einen zeitaufwändigen Bewerbungsprozess verzichten kann. 
  • Dass Sie in einer Jahreszeit, in der andere in den Ruhemodus schalten, noch voll aktiv sind und am Ball bleiben, zeigt Ihren Ehrgeiz, Ihr Interesse und Ihre Tatkraft, was von Unternehmen positiv bewertet wird. 
  • Werden Projekte für das Folgejahr bereits im Dezember angestossen, werden auch die Fähigkeiten und Qualifikationen der Projektteilnehmer analysiert. Mit ein bisschen Glück passen Sie mit Ihrer Bewerbung im Dezember perfekt in das Team. 
  • Urlaubstage im Dezember werden bevorzugt zwischen den Jahren platziert, um den Urlaub aufgrund der Feiertage zu verlängern. Das bedeutet, dass die Personalabteilungen meistens von Anfang bis Mitte Dezember voll besetzt sind. Insoweit besteht eine grosse Wahrscheinlichkeit, dass Personaler ausreichend Zeit haben, um Ihre Bewerbung sorgfältig zu lesen. Optimieren Sie vorab Ihre Bewerbungsunterlagen! Gestalten Sie sie aussagekräftig und übersichtlich, sodass Sie beim Empfänger punkten können. 
Aus den genannten Gründen sollten Sie den Dezember bei der Jobsuche nicht aussen vorlassen. Stattdessen sollten Sie noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um die Vorteile einer Bewerbung im Dezember zu nutzen. Damit haben Sie bereits vor Weihnachten alle Vorbereitungen für den beruflichen Erfolg im kommenden Jahr getroffen. Das bedeutet, dass Sie sich an Weihnachten entspannen und Kraft für das neue Jahr schöpfen können, um dann mit einem neuen Job richtig Vollgas zu geben. 
 
Nutzen Sie die Chance für Bewerbungen im Dezember - viel Erfolg!